Virtuelle Partei

Heute beginnt der erste Arbeitstag der neuen Sekretärin.Aufgewachsen in der Nähe von Hameln hat sie sich auf den weiten Weg in die schöne Stadt Berlin gemacht.Endlich hat sich jemand bereitgefunden Ordnung in den Wust bekritzelter Blätter,unerledigter Post,ungelesener e-mails und herumliegender Zeitungen zu bringen.Waltraud Schlingolowicz,eine Perle ihres Faches,eine schon fast ausgestorbene Spezies,ist sozusagen das Schwert der Partei.

Ihre loyale durch nichts zu erschütternde Haltung gibt dem Parteivorsitzenden die Zuversicht sich weiterhin ungestört von Belanglosigkeiten des Alltags Gedankenspielereien hinzugeben.Die Bearbeitung der depersonalisierten Zuschriften und Abstimmungszettel wird outgesourst und ermöglicht so den Freiraum  für seine verantwortungsvolle Tätigkeit.Geich kommt Waltraud und Bilder der Überwachungskamera mit Blick auf einen Hinterhof in Berlin zeigen eine eher idyllische Seite einer fast unberührten Natur in dieser Weltstadt.

One Comment

  1. iiiihhh, das ist ja fies

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s