Schlagwort: Kunst

Demokratische Poesie

  An der Abstimmung über 21 Vorschläge zur Neugestaltung der Südfassade der ASH nahmen 1433 von 4100 Hochschulangehörigen teil. Auf den Beitrag von Alice Salomon entfielen 215 Stimmen, gefolgt von May Ayim mit 150 Stimmen. […]

Feuer unterm Arsch

Alles ist möglich, also gibt es auch Gott; wenn aber…

Aus dem Polizeibericht

Wer kann Angaben über den Aufenthaltsort dieses räuberischen Wichtelpärchens machen? Meist getarnt als harmlose Rentner erschleichen sich beide das Vertrauen des weihnachtlich gestimmten Geschenkekäufers. Kaum haben sie in der guten Stube ihren Platz gefunden, gehen […]

Monument

Einer der ersten Wintermärkte hat geschützt von Betonpollern seine Pforten am Potsdamer Platz geöffnet. Besucher aus nah und fern stimmen sich schon mal bei einem gemütlichen Umtrunk auf die Adventszeit ein. Nur wenige Schritte entfernt […]

Stellenangebot

Die Verwaltungsgebäude des BND bieten Platz für die durchnummerierten Büros von ca. 4000 namenslosen Servicemitarbeitern. In der näheren  Umgebung haben sich schon Physiotherapeuten, ein Arzt für Diabetes und ein Herrenausstatter niedergelassen; Edeka mit Bistro, ein […]

Geschenkte Feiertage

Nahe der geplanten Einheitswippe neben dem monumentalen Schlossneubau versteckt sich unentdeckt von antifaschistischen Aktivisten ein kleiner Andenkenladen. Getarnt hinter englischen Bezeichnungen beherbergen die Schaufenster einheimische Kunstprodukte. Die langwierig aufgebaute europäische Zugehörigkeit wird rührselig angehaucht und […]

Zum Teufel

Vorbei ist deine Zeit Mach dich sofort bereit Ach bitte keine Hast Ich mache eben Rast   Komm gib dein Seelchen mir Für immer helf ich dir Soll sie gar nicht geben Kann auch ohne […]

Schöner Wohnen

Nachverdichtung mit anteiligen sozialen Wohnungsbau gewährleistet die Berliner Mischung, welche schon früher in unzähligen  Hinterhöfen ihre romantischen Anfänge nahm. Angesichts von Wohnraumverknappung sind Preise von 4000 pro m² keine Seltenheit. Letzte verwilderte Lücken, die Krieg […]

Neuerscheinung! Buchkultur im Abendrot

Meine lieben Damen und Herren! Ich möchte Ihnen heute ein gerade erschienenes Buch aus der Teestübchen-Redaktion ans Herz legen, das für uns als Schreibende und Lesende von Belang ist. Unter dem Einfluss von Computer und…

Lies

Im Zuge behutsamer Stadterneuerung werden probeweise, wie hier am Alex, virtuelle Lesebars zur Bekämpfung der Bildungsmisere aufgestellt. Gerade bildungsferne Schichten haben ein natürliches Misstrauen gegenüber herkömmlichen Druckerzeugnissen. Den gewünschten Titel kurz anklicken und schon lässt […]