Unbekanntes EchoEinmal jährlich vorm ersten Neumond nach Ostern treffen sich die besten Sänger in einem abgelegenen Seitental des Oberjammergaues. Im Schatten der Echowand vor der herrlichen Gebirgskulisse kam es diesmal zu einem denkwürdigen Schlagabtausch.

Die Gewinner des Benefizkonzertes, zugunsten des Rückkehrrechtes Heimatvertriebener, sprachen im Anschluss von unsportlicher rassistischer Diskriminierung. Eine einschlägig bekannte Anwaltskanzlei will sich der beiden Hobbyjodler annehmen und eine Schadensersatzklage anstrengen. Spenden sind jederzeit willkommen. Ohrenzeugen gegen Aufwandsentschädigung gesucht.

Veröffentlicht von schlingsite

Unverhofft kommt oft.

10 Comments

  1. Diedeldidödel, jollahoidihie!
    Was die Rückkehrrechte betrifft, wobei es eher um reelle und erfundene Besitztümer geht, müssten wir dann nicht auch den Römern die Wiederinbesitznahme ihrer Ländereien und Bauwerke erlauben? Dann wären allerdings auch alle Obelisken und die Nofretete zurück zu geben.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

    1. Na ja, für die Nofretete, die hier im Moment sicherer aufgehoben ist, könnte das Hermannsdenkmal als Dauerleihgabe angeboten werden.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

      1. Dann würde mich die entstehende Bürgebewegung interessieren. Wenn die Besitzer der Nofretete das so entscheiden, ist es in Ordnung. Wenn allerdings wir so argumentieren, um die Rückgabe zu verwehren, dann nicht mehr.

        Gefällt 1 Person

        Antwort

        1. Aufgrund eines Vertrages mit der ägyptischen Regierung gelangte James Simon in ihren Besitz und schenkte sie den Berliner Museen.

          Gefällt 1 Person

          Antwort

          1. Danke. Wieder etwas gelernt. In den mir bekannten Diskussionen wurde dieser Teil ausgespart. Nachgelesen und gestaunt.

            Gefällt 1 Person

            Antwort

  2. Jetzt wird schon in den Wald hinein gejodelt und die Felswände in den Bergen antworten einem? wir leben in merkwürdigen Zeiten. Gut, so manch einer jodelt ohnehin besser in einem Gebüsch ganz leise vor sich hin, wo es niemanden stört…

    Gefällt 1 Person

    Antwort

    1. Die Gewinner des Echopreises geben den musikalisch weniger Begabten eine Stimme und wecken so viele vorsichhinschlummernde Talente.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

      1. Sehr gute Sichtweise. Wobei ich die Talente in Anführungszeichen setzen würde.

        Gefällt 1 Person

        Antwort

  3. Ja, haben die überhaupt so viele Echos verteilt wie jetzt zurückgegeben werden … 😉

    Gefällt 1 Person

    Antwort

    1. Bei der Pfandflaschenrückgabe sind neulich auch die üblen Machenschaften von Betrügern aufgefallen. Wo soll das alles bloß noch hinführen?

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s