IMG_1119Vor kurzem hat Bernadette Botox, die reizende Redaktionsassistentin von Alice Wonder auf ihrem von wunderbar unterhaltsamen Einsichten gestalteten Blog schlingsite für einen blog award nominiert. Für die Beantwortung  der üblichen Fragen ist diesmal Taxijürgen ausgewählt worden. Was manche nicht wissen,  befindet er sich gerade zufällig in einem bekannten Kurhotel mit angeschlossener Irrenanstalt am äußersten Stadtrand.

Dort ist er auf Entzug von seiner leider unheilbaren Schreib- und Lesewut. Die Therapie besteht übrigens in der Verabreichung genügend großer Mengen von Quasselwasser. Bei führenden Personen der Öffentlichkeit kann diese auch ambulant durchgeführt werden. Besonders bei einer multiplen Persönlichkeit kann exzessiver geistiger Genuss zu Komplikationen wie Gedankenleere, Fabulieren und dergleichen mehr führen. Wir alle wissen, wie das ist.

Doch schauen Sie selbst, was er noch ganz betäubt von den einleitenden lobenden Worten beschusselt von sich gibt. Bisher konnten seine aufgrund des Datenschutzes verschlüsselten Antworten bis auf den schlingsite’schen Leitsatz:“ Fasse dich kurz, das Leben ist es auch.“ noch  nicht geknackt werden.

Gemäß den Anweisungen der Gleichstellungsbeauftragten steht es allen geschätzten Lesern frei, sich am Wettbewerb um den besten Wahlspruch zu beteiligen. Likes ohne  Ende, massig followers oder als Trostpflaster ein Erholungsurlaub stehen als Preise zur Verfügung. (ohne Gewähr  gez. Dr. Lamentow)

PS: hoffentlich funktionieren meine Verlinkungen der anfangs genannten Blogs. Einfach mal auf den Namen tippen. Meine Lernphase dauert noch ein Weilchen. 🐒

Veröffentlicht von schlingsite

Unverhofft kommt oft.

6 Comments

  1. Aber herzlichste Grüße nach Weißensee! Mir ist da grad übrigens ein Drogen-Sachpreis für Berliner Blogger in’s Haus geflattert, den ich aus Termingründen nicht wahrnehmen kann: Ne Doppelfreikarte für die Weinmesse vom 24. – 26. Februar am Gleisdreieck. Wer mir als erster unter Deinem Namen die Adresse eines toten Briefkastens an nonnenhutmacher(at)gmail.com mailt bekommt sie. Über eine Reportage vom Event würden wir uns freuen.

    Gefällt 2 Personen

    Antwort

    1. Einfach als Flaschenpost in die Spree werfen, reicht vollkommen. Ein Mitarbeiter, der gerade zu einem Erholungsurlaub nach Wannsee aufbricht, wird sich um alles weitere kümmen. Zwecks Bestätigung geht Dir noch eine emaillierte Nachricht zu.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

  2. Ja, ich glaube, ich nehme den Erholungsurlaub. Den kann ich gut gebrauchen.
    Äh … und dann denke ich über den Wahlspruch nach …

    Gefällt 2 Personen

    Antwort

    1. Selbstverständlich können Sie sich auch nach der Wahl einen passenden Spruch ausdenken. Herzlichen Glückwunsch zu ihrem Angelurlaub für 2 Personen an einem der schönsten Orte Berlins im Februar. Als Überraschung gibt es sogar noch eine Flaschenpost zu ergattern.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

  3. Geiles Tunnelblickbild! 😀

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s