IMG_1457.jpgIm Berliner Bezirk Mitte kam es am vergangenen Sonntag, neben anderen Vorfällen, erneut zu Vandalismus. Nahe einer Einrichtung für Integrationshilfe wurden in einer ruhigen Seitenstraße mehrere Fahrzeuge mit mehrsprachigen Parolen beschmiert. Unser Kiezreporter ging der Sache nach und konnte Hausmeister Paluschke (46,2 Kinder,verh.) dazu befragen.

Seiner Meinung nach ist das Ganze zwischen 14 und 19 Uhr, wahrscheinlich jedoch im Schutz der Dämmerung, geschehen. Dass die Täter den Zeitpunkt kennen, an welchem er mit seinen beiden Dackelschäferhundmischlingen regelmäßig Gassi geht, läßt genaue Ortskenntnisse vermuten.

Stellung, Größe und Profil der Schuhabdrücke von möglicherweise Springerstiefeln im frischen Schnee geben dem geübten Hobbyprofiler an sich schon genügend Anlass für Vermutungen. Schriftausführung und Inhalt der Botschaften vervollständigen das Bild einer schlankgebauten 13- 15jährige Gymnasiastin mit musischer Begabung. Deren Körpergröße von bis zu 1,70m und Rechtshändigkeit ergibt sich dann einfach aus der Schrifthöhe und ihrem Neigungsgrad.

Auch der Taxibesitzer zeigte sich einigermaßen empört über den fast menschenfeindlichen Spruch auf der Beifahrerseite. Nicht auszudenken, wenn Kunden so beim Einsteigen begrüßt werden und er nichtsahnend losbraust. Nur das jäh eintretende Tauwetter am nächsten Tag hat letztendlich Schlimmeres verhindern können.

Veröffentlicht von schlingsite

Unverhofft kommt oft.

12 Comments

    1. Videoüberwachung rund um die Uhr wäre schön, wenn man da nur nicht selbst mit drauf wäre.🎥🤓

      Gefällt 3 Personen

      Antwort

  1. Ich will ein Foto von dem Dackelschäferhundmischling.

    Gefällt 2 Personen

    Antwort

    1. In den Rehbergen hab ich mal einen gesehen. Die Beine und das Fell sind ein wenig kürzer, aber dafür ist der Verstand wesentlich umfassender.

      Gefällt 2 Personen

      Antwort

      1. Umfassender als beim reinrassigen Dackel oder beim reinrassigen Schäferhund? 😉

        Gefällt 1 Person

        Antwort

        1. Die Kombination von Stärke und Mut läßt jedenfalls am eigenen Verstand zweifeln.

          Gefällt 1 Person

          Antwort

      1. Versuchen kann ich es ja mal. Falls von mir länger nichts zu hören ist, habe ich möglicherweise zu spät auf den Auslöser gedrückt.

        Gefällt 1 Person

        Antwort

        1. ich weiss, Du gibst alles; aber passe bitte auf Dich auf 😉

          Gefällt 2 Personen

          Antwort

  2. Und da sage noch einer, die allgemeine Temperaturerhöhung hätte nicht auch ihr Gutes …

    Gefällt 2 Personen

    Antwort

    1. Da wird sich Paluschke wohl zwei zahme Warane zulegen müssen für seine Rundgänge.

      Gefällt 3 Personen

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s