IMG_1393.jpgRaphael von Schnuff (Ghostwriter und Vorsitzender der Tannenbauminnung)

 Laut eines unserer Mitarbeiter, der sich unerkannt unter die versammelten Redenschreiber im Schloss Bellevue mischen konnte, hat die jährlich überarbeitete Weihnachtsansprache  viele mit Zuversicht erfüllt. Die spannende Schilderung einer beginnenden Ausarbeitung von friedenserhaltenden Maßnahmen zur Bewältigung gegenwärtiger Herausforderungen lässt gute Ergebnisse erwarten.

Auch wurde die Frage angesprochen, wie eine offene Gesellschaft in der alle Lebensweisen unter Beachtung der Menschenrechte gegenseitig toleriert werden, solange sie nicht nerven, auf geschlossene sich abgrenzenden Gruppen mit eigenen Spielregeln eingehen kann.  Mitmenschlichkeit und Zusammenhalt seien da gefragt und pauschalisierender Ablehnung entgegenzutreten.

Es wird empfohlen, nach Abschluss des Vorganges, Einzelgespräche vor deren Übernahme nach der Wahl des neuen Bundespräsidenten durchzuführen, um Abstimmungsfehlern nachhaltig vorzubeugen.

Veröffentlicht von schlingsite

Unverhofft kommt oft.

6 Comments

  1. Bei dem amtierenden Präsidenten braucht man keinen Pfarrer mehr.

    Gefällt 2 Personen

    Antwort

    1. Wir brauchen eine Monarchie. Das ist kostengünstiger und muß sich nicht dauernd an neue Gesichter gewöhnen.

      Gefällt 2 Personen

      Antwort

  2. Den Adel haben wir doch bereits überwunden. Anfang der 70iger behielten sie das ‚von‘ für sich, jetzt stellen sie es wieder voraus.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

  3. …Diese „offene Gesellschaft“… „Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.“

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt 1 Person

    Antwort

    1. Manche lassen jetzt sogar demonstrativ ihre Wohnung unverschlossen, damit sich niemand ausgegrenzt fühlt und man sich ohne Vorbehalte treffen kann. LG

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s