IMG_0915.jpgErfrischend unkonventionell nähert sich eine dem linken Spektrum zugeordnete Partei im Berliner Wahlkampf dem Thema Zusammenhalt. Ein dem Betrachter den rückenzukehrender großer Fußgänger mit kurzgeschnittenen dunkelgekräuselten Haaren ergreift die Hände eines kleinwüchsigen bärtigen Fahrradfahrers. Freudig, etwas unsicher, lächelt dieser zurück. Die vom Wind zerzausten langen blonden Haare verleihen dem Treffen auf dem Bürgersteig eine gewisse erwartungsvolle Dynamik.

Der gleichzeitig stattfindende SSV übernimmt dagegen schamlos offen Parolen aus der rechten Ecke: allet muss raus. Nicht weniger erschreckend ist die alternative Forderung: Berlin braucht eine Stimme; wobei die Betonung bewusst im Unklaren bleibt.

Wütende Mitbürger befleißigen sich derweil eifrig der nächlichen Zerstörung von mißliebigen Wahlplakaten. Ein lachender mit Kleinkindern jonglierender dicker Onkel oder der Spruch: Berlin braucht einen Förster, eines gleichnamigen konservativen Kandidaten provozieren allerdings in unnötigster Weise.

Unter den vielen Castingfotos  mit viel Lokalkolorit sticht eine romantische Begegnung ins Auge. Das im Rücken der unbekannten Protagonistin aufgenommene Bild einer Überwachungskamera zeigt mangels Tiefenschärfe die kleine verschwommene Gestalt des Spitzenkandidaten M. (Name ist der Red. bekannt).Das strategisch an vielbefahrenen Kreuzungen auf dem Wedding oder Neukölln aufgestellte Plakat zeigt unten rechts den Aufdruck: BerlinBleibtWeltoffen

Seit Tagen begegnen sie sich auf den nebeneinander laufenden Rolltreppen. Er herauf, sie hinunter. Doch heute passiert es. Diesmal  hält seine rechte Hand mit zweideutiger Gestik das lässig über die Schulter gelegte Jacket, während seine Linke entspannt mit dem Autoschlüssel in der Hosentasche klimpert. Sie hat heute extra ihr neues modisch pinkfarbene Tuch umgebunden. Gewinnend lächelt er hinüber. Am liebsten würde er sie um ein Rendezvous bitten, doch noch scheut er den leider zuvor nötigen Glaubenswechsel. „Na ja, bis morgen wieder“ scheinen ihre Stimmen im Vorbeigleiten zu flüstern.

Wohltuend bekennt sich die eindeutige Aussage: Alles auf Grün  mehr als das Beliebige: Bunt statt braun zu einer modernen changierende Akzente setzenden Farbwahl. Unvermittelt treten auch liberale Geister aus dem Gebüsch hervor. Ein hoffnungsvoller Anwärter einer bekannten Kunsthochschule stellt großzügig ein Selbstbildnis für deren Forderung nach einem neuen Berlin mit dem Erhalt des alten Flughafens Tegel zur Verfügung. Vereinzelt weitoben plaziert, befinden die Piraten alles nicht für gut.

Für Hinweise auf neueste Bewegungen im Parteidickicht ist von Dr. Förster-Kluge (Wählerschutzbeauftragter) eine Fangprämie in Form eines mentalen Ertüchtigungskurses ausgesetzt worden.

Veröffentlicht von schlingsite

Unverhofft kommt oft.

5 Comments

  1. Herr Isenberg mit wowereitähnlicher Frisur lässt verkünden, er sei Sozial. Persönlich. Dabei. Abgesehen von merkwürdiger Interpunktion frage ich mich: Wobei?

    Gefällt 2 Personen

    Antwort

    1. Is.: Abitur. Wehrdienst. Bayer AG. Gesundheitspolitik. SPD-Abgeordneter. Spree-Jogging.

      Gefällt 2 Personen

      Antwort

      1. Danke für die schnellen Infos. Dann kann ich dem ja vielleicht mal an der Spree n Beinchen stellen, wenn er nicht zu schnell ist für mich…

        Gefällt 1 Person

        Antwort

        1. Nee, lieber nicht. Vielleicht ist er ja persönlich ganz nett. Außerdem liegen Stolperfallen oft in der Vergangenheit. und sich mit dem Präsidenten der Deutschen Schmerzgesellschaft anzulegen ist gesundheitsschädlich. Aspirin von der Bayer AG wird dann wahrscheinlich auch nicht mehr so ganz einfach erhältlich sein.

          Gefällt 2 Personen

          Antwort

    2. Er wird sich stellen… In Berlin weiß „Wall“ die Antwort.

      https://klofuehrer.com/user/Wall/toilets/

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s