019879dc3b87aeb906bb47e2790e61c95caecf513cJekyll, so lautete der Spitzname, war schon ein harter Hund, denn ihn aus der Ruhe zu bringen war schier unmöglich. Er liebte seinen Beruf als Türsteher vor einer alten Villa am Stadtrand. Ein paar seiner Kumpel standen immer in der Nähe, falls es doch mal nötig war. Wie Strudel wirkten seine fast schwarzen Augen und verscheuchten den Übermut mancher Kandidaten. Verbunden mit vornehm höflicher Ansprache hätte er alles sein können, nur kein Türsteher eben. Trotzdem kam niemand an ihm einfach vorbei, ohne einen Blick zu wechseln, den er magisch auf sich zog.

Die Türpolitik war nicht unumstritten und auch als diskriminierend verschrien. Cliquen auf Brautschau sowie Gieraffen und andere Kamele waren nunmal nicht allzu beliebt, was man ja von eigenen Partys kennt. Ein Stinkstiefel zuviel und die Stimmung war im Eimer. Sogar Gerichtsprozesse wurden angestrengt, was die Geschäftsleitung veranlaßte, Scheingäste mitabzuweisen, die später bereitwillig als Zeugen zur Verfügung standen.

Einmal wollte sich Klunki, einer der  vollvergelten Checker, samt dem gerade aus der Luxuskarre gequollenen Gefolge Zutritt verschaffen. Als auch ein paar fette, aus seiner Hosentasche gezauberte Scheine, ihre Wirkung verfehlten, ließ dieser sich hinreißen, Jekyll mit der Außenhand auf die Wange zu schlagen. Doch anstatt endlich den Weg frei zumachen, deutete der mit dem Finger auf die andere Backe und musterte ihn abschätzig gelassen. Sekunden später räumte  Klunki die Augen rollend das Feld nach diesem peinlichen Auftritt. Wütend und zugleich beschämt schmiss er ihm das Geld vor die Füße.

Die Geschichte ging natürlich überall herum. Allein hereingelassen zu werden, war schon etwas. Erfundene und wahre Erzählungen, die je öfter wiederholt, um so wirklicher werden, ranken sich um diesen Ort. Aber selbst, wenn sie nicht alle stimmten, schön sind sie trotzdem.

 

 

 

Veröffentlicht von schlingsite

Unverhofft kommt oft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s